Aupair50plus Onlineportal

Reisen - Erleben - Helfen - Freundschaften - Erfahrungen - Unterstützung

LogIn für Mitglieder

Email-Adresse:

Passwort:
 


Sie sind noch nicht registriert?

Aupair finden

Familie finden

Direktkontakt

Sie suchen für eine bestimmte Zeit ein Senioren-Aupair?
Bieten Sie "Familienanschluss" an, kostenfreie Kost und Logis und Sie erhalten dafür Unterstützung.

Sie möchten sich in einer Familie für eine bestimmte Zeit integrieren, Ihre Unterstützung anbieten und dafür neue Freunde gewinnen, Länder und Gebräuche kennen lernen?

Sie haben interessante Profile gefunden und möchten direkt Kontakt aufnehmen?
Dazu benötigen Sie einen Premiumstatus.

Aupairs50plus sind Senioren mit Lebenserfahrung

Haushalt

Alle Familienmitglieder leisten eine Mithilfe im Haushalt. Das sollte selbstverständlich sein. Auch in diesem Bereich können Senioren-Aupairs den Haushalt entlasten. Dafür sollte aber auch ein Taschengeld gezahlt werden.

Kinder

Kinder beaufsichtigen, Ihnen Sprachkenntnisse vermitteln oder die Hausaufgaben zu begleiten - das sind typische Aufgaben, die ein Aupair50plus in Familien übernehmen kann.

Tiere

Tiersitting ist für viele Aupairs eine sportliche Abwechslung. Lange Spaziergänge zur Erkundung neuer Regionen sind ein Beispiel für Hilfe, die Familien und Tieren gleichermaßen zu Gute kommen.

Senioren

Neue Freundschaften unter Senioren ergeben sich von ganz alleine. Gemeinsame Erlebnisse, Spaziergänge oder sogar Reisen bieten Chancen für beide Seiten - für Aupairs wie auch für alleinstehende Senioren.



Wie nutze ich dieses Portal am besten?

Weltweit Reisen, neue Erlebnisse sammeln und eigene Erfahrungen einbringen

Im Gegensatz zur jahrelangen Tradition jugendlicher Au pair, steht nun die Welt auch den Senioren seit einigen Jahren mit neuen Angeboten offen.

Gastfamilien oder Singlehaushalte suchen für ihre Bedürfnisse immer häufiger ältere Au pair - und das weltweit. Der Vorteil liegt offensichtlich in der Lebenserfahrung und im Verantwortungsbewusstsein. Diese Eigenschaft ist bei den meisten jungen Au pair nicht oder noch nicht ausgereift.

 

Senioren Au pair liegen im Trend. Familien in der ganzen Welt suchen immer  häufiger Damen im Alter 50plus als Familienmitglied auf Zeit. Es gibt aber auch  einzelstehende Personen, die für einen bestimmten Zeitabschnitt Hilfe,  Betreuung, Gesellschaft suchen.
Au pair steht innerhalb unseres Vermittlungsangebots nur sinnbildlich für die bekannte Herausforderung junger Menschen, die für eine bestimmte  Zeit andere Länder und Familien besuchen, um dort zu lernen und zu  arbeiten.
Wer im 2. Lebensabschnitt noch einmal ein Abenteuer eingehen möchte,  kann sich weltweit für eine Au pair-Stelle bewerben. Es locken neue  spannende Erfahrungen, das Erleben anderer Kulturen und Bräuche, das  Vertiefen eigener Fremdsprachenkenntnisse und nicht zuletzt dadurch  entstehende neue Freundschaften in fernen oder auch in Nachbarländern.

Wer sich fit und vital fühlt, kann diese Art des Weltenbummelns mehrfach wiederholen, um so verschiedene Kontinente zu erobern. Viele Au pair-Omas haben dieses Programm für sich entdeckt und berichten begeistert von ihren Erlebnissen und neuen Erfahrungen.

Respekt - Integration - Regelungen

 

Au pairs und Familien regeln die Bedingungen des Gastaufenthaltes  untereinander selbst und persönlich. Wir empfehlen hierzu unsere Tipps  für Aupairs und Tipps für Gastfamilien zu beachten und weisen  ausdrücklich darauf hin, dass dieses Portal keine Arbeitsvermittlung betreibt!

Die Integration eines Au pairs soll gegen freie Kost und Logis  erfolgen. Ein Taschengeld pro Woche an das Au pair sollte  selbstverständlich sein. Au pair 50 plus werden in die Familie integriert und sind keine Kindermädchen oder gar Reinigungskräfte!

Eine große Bitte im Interesse unserer Profile haben wir: Bitte antworten Sie auf E-Mail-Zuschriften, auch wenn Sie bereits “verplant” sind. Für eine kurze Notiz als Antwort sollte sich immer Zeit finden lassen. Das gebieten der Respekt und die Höflichkeit.

Hinweise für die Schweiz

 

Wenn Sie als Senior-Aupair zu einer Familie in die Schweiz möchten,  unterliegt eine solche Vermittlung bestimmten Melde- und  Genehmigungspflichten gemäß des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO  und des Ressorts Vermittlung und Verleih PAVV in Bern.
Ab sofort vermitteln wir durch die schwierige Rechtslage keine Aupair-50plus-Kontakte mehr an schweizer Familien. Selbstverständlich können Sie aber selbstständig Kontakt aufnehmen und unter Beachtung der gültigen Rechtslage einen Aupair-Aufenthalt bei einer schweizer Familie beantragen und antreten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
(C) 2012-2017 Aupair50plus-Onlineagentur